Georgien


Georgien ist das Land der vielseitigen Kultur. Lassen Sie sich faszinieren von der uralten Geschichte,  den wunderbaren  Weinen und lernen Sie die georgische Küche bei einem Treffen mit einer einheimischen Familie kennen. Genießen Sie die Weinverkostung, lassen Sie sich verzaubern von den schönen alten Klöstern, den feurigen Tänzen und der Wärme und Gastfreundlichkeit des Landes und seiner Bewohner.    



Leistungen

• Linienflüge mit Lufthansa von Frankfurt via München nach Tiflis und zurück; Economy Class

• Transfers vom Flughafen zum Hotel und zurück

• Alle Besichtigungen und Transfers in modernen, klimatisierten Reisebussen

• 7 Übernachtungen in 4* Sterne Hotels (landestypische Qualitätsstandards) in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC

• 7 x Frühstück , 2 x Mittagessen, 3 x Abendessen

• 1 x Abschiedsessen im georgischen Restaurant mit Folkloreshow

• Umfangreiches Besichtigungs –und Ausflugsprogramm gemäß Programmverlauf, inkl. Eintrittsgelder

• Rundfahrt durch die Weinprovinz Kachetien inkl. Weinprobe

• Besuch des Nonnenklosters Bodbe

• Spaziergang durch die malerische Stadt Signagi

• Besuch eines Bauernhofes inkl. Weinprobe

• Besuch der Stadt Mzcheta und der Dshwari Kirche und der Swetizchoveli Kathedrale

• Fahrt mit dem Geländewagen zur Gergeti Kirche

• Besuch des architektonischen Komplexes von Anauri und der Höhlenstadt Uplisziche

• Besichtigung der Kirche von Bagrati, des Klosters Gelati und der Märtyrer-Kirche Motsameta

• Besuch der Mineralquellen im Kurort Bordshomi

• Ausflug zu der Höhlenstadt Wardia

• Teilnahme an der Hauptmesse Georgiens

• Stadtbesichtigung Tiflis inkl. Narikala Festung, Zminde Kathedrale und Reiterstandbild Wachtang Gorgassali

• Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung

• Trinkgelder für Guide und Busfahrer


Reiseverlauf

1. Tag (04.05.17): Anreise
Abends Flug mit Lufthansa von Frankfurt via München nach Tiflis.

2. Tag (05.05.17): Ankunft in Georgien
Heute erreichen Sie Tiflis und werden von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung begrüßt und zu Ihrem Hotel begleitet. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Erholen Sie sich von Ihrem Flug und genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels. (F)
Übernachtung im Hotel Citrus

3. Tag (06.05.17): Weingebiet Georgiens
Heute fahren Sie nach Kachetien – das bekannte Weinbaugebiet Georgiens. Hier unternehmen Sie eine herrliche Rundfahrt durch die Weinprovinz, über einsame Landstraßen und durch endlose Walnussbaumalleen entlang der Berge des Großen Kaukasus. Sie fahren zum Nonnenkloster  Bodbe, wo die heilige Nino begraben liegt. Sie machen einen Spaziergang durch die malerische Stadt Signagi und besuchen anschließend einen Bauernhof mit einem rustikalen Weinkeller. Hier essen Sie zu Mittag und erfahren mehr über das ländliche Leben und die Tischtraditionen Georgiens, die Ihnen vom Tischführer „Tamada“ präsentiert werden. Danach Rückfahrt nach Tbilissi. (F, M)
Übernachtung im Hotel Citrus
 
4. Tag (07.05.17): Zum großen Kaukasus
Nach Ihrer morgendlichen Stärkung fahren Sie nach Mzcheta. Hier besichtigen Sie die alte Hauptstadt und das religiöse Zentrum Georgiens mit der Dshwari  Kirche und der Swetizchoveli Kathedrale, in der sich Leibrock Christi befinden soll. Weiterfahrt entlang der Georgischen Heerstraße nach Gudauri durch  landschaftlich sehr reizvolles Gebiet in höhere Lagen des Großen Kaukasus. Sie fahren weiter zum Berg Kasbegi mit einem herrlichen Blick auf den großen Kaukasus. Von Kasbegi aus führt ein schöner Weg durch das Dorf Gergeti hinauf zu der auf 2.170m hoch gelegenen Zminda Sameba Kirche auch Gergeti-Kirche genannt. Von hier schauen Sie in das Tal des Terek und auf die Siedlung Kasbegi. Wenn das Wetter mitspielt, erhaschen Sie einen Blick auf einen der höchsten  Gipfel im Kaukasus, den Kasbegi. (F, A)
Übernachtung im Rooms Hotel
 
5. Tag (08.05.17): Alte Seidenstraße
Nach dem Frühstück besuchen Sie die Wehrkirche Ananuri mit einem herrlichen Blick auf den Schinwali-Stausee. Anschließend fahren Sie abwärts auf der Georgischen Heerstraße und dann entlang der alten Seidenstraße in die Kartli Region, zur Stadt Gori, dem Geburtsort von Stalin. Hier besichtigen Sie die Höhlenstadt Uplisziche, durch die ein Zweig der legendären Seidenstraße führte. Die Stadtstruktur mit mehreren Straßen, einem Theater und Palästen ist gut nachvollziehbar. Nachmittags geht die Fahrt weiter nach Westgeorgien in die Provinz Imeretien, in das Land des Goldenen Vlies-Kutaissi, wo Sie Übernachten. (F, A)
Übernachtung im Hotel Empire

 

6. Tag (09.05.17): Die zweitgrößte Stadt Kutaissi
Heute besichtigen Sie nach Ihrem Frühstück die wunderschöne Kirche von Bagrati, die das Zentrum der Stadt bildet und mit ihrer grünen Kuppel   dominiert. Anschließend besichtigen Sie das Kloster Gelati aus dem 12. Jh., eines der frühesten Akademien Europas. Weiter geht es mit der Besichtigung der Märtyrer Kirche Motsameta, die ganz malerisch in der Naturwelt verborgen ist. Danach Weiterfahrt zum Kurort Bordshomi, der komplett von Wäldern umgeben ist. Diese Stadt ist bekannt für seine Mineralquellen, die Sie heute besichtigen werden. (F, A)
Übernachtung im Hotel Bordshomi Palace
 
7. Tag (10.05.17): An der armenischen Grenze
Nach Ihrem Frühstück liegt ein schöner Ausflug zu der Höhlenstadt Wardi, die komplett in Felsen geschlagen ist, auf dem Programm. Gut 5000 m ragt eine Felswand über den Fluss Mtkwari, in der einst über 2.000 Höhlenwohnungen mit Treppen, Galerien und Terrassen verbunden waren. Sehr beeindruckend ist die kunstvoll restaurierte, aus Stein gehauene Kirche mit seinen wunderschönen Fresken. Anschließend fahren Sie nach Tbilissi. (F, M)
Übernachtung im Hotel Citrus
 
8. Tag (11.05.17): Die Stadt der warmen Quellen
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Besichtigung der georgischen Hauptstadt. Alle interessanten Baudenkmäler liegen dicht beieinander in der Altstadt, sodass Sie mit einem schönen Spaziergang die Sehenswürdigkeiten erkunden können. Zunächst besuchen Sie die Narikala Festung und das Reiterstandbild des Stadtgründers Wachtang Gorgassali. Anschließend besuchen Sie die neue Zminde Kathedrale, die von jedem Punkt der Stadt zu sehen ist. Zum Abschluss des Tages bummeln Sie auf der Rustawelistraße, bevor es zurück zum Hotel geht. Abschiedsessen in einem typisch georgischen Restaurant mit Folklore. (F, A)
Übernachtung im Hotel Citrus

9. Tag (12.05.17): Heimreise
Gegen 01:00 Uhr Transfer zum Flughafen Tiflis, wo Sie verabschiedet werden und mit Lufthansa via München zurück nach Frankfurt fliegen. Ankunft am Morgen.


Buchung

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann stellen Sie direkt und unverbindlich eine Buchungsanfrage über unser Online-Formular oder rufen Sie uns einfach an.

 

Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Herr Tim Tobaschus

040 429 487 8-23


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.